GEFÖRDERT DURCH

 

Initiative »weiter bilden«

Die Initiative »weiter bilden« hat das Ziel, die Anpassungs- und Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe zu stärken und die Beschäftigungsfähigkeit von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern zu erhöhen. Weitere Infos finden Sie auf der Website der Initiative »weiter bilden«.

Projektergebnisse

Befragungen zu neuen Medien zeigen, Beschäftigte finden Technikeinsatz sinnvoll! Lesen Sie mehr ...

MeDiAle

Medienkompetenz und Digitale Systeme in der Altenhilfe

Der demografische Wandel sowie die raschen technologischen Veränderungen in der Gesellschaft haben auch die Rahmenbedingungen und die Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt in der Pflege verändert.

Um die Beschäftigungsfähigkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Pflege- und Betreuungseinrichtungen angesichts dieser neuen Entwicklungen zu erhalten und nachhaltig zu fördern, hat Konkret Consult Ruhr (KCR) gemeinsam mit der AWO Schleswig-Holstein das Projekt MeDiAle gestartet. Zusammen mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus den Pflegeeinrichtungen der AWO ermitteln die Projektpartner die Kernanforderungen an einen kompetenten Umgang mit modernen Informations- und Kommunikationstechnologien und den damit verbundenen Bedarf an Qualifizierung.

Auf dieser Grundlage sollen insbesondere für die älteren und aus unterschiedlichen Gründen technikunerfahrenen Beschäftigten aus der Pflege im Land Schleswig-Holstein passgenaue Lerninhalte entwickelt werden, die auf ihre vorhandenen Fähigkeiten und Situationen abgestimmt sind, und beispielhaft Schulungen durchgeführt werden.

Als weiterer Baustein dieser persönlichen Weiterbildung entwickeln die Projektpartner eine E-Learning-Plattform, auf der die Beschäftigten Lerninhalte abrufen, vertiefen und selbstständig weiterentwickeln können. Dazu gehört auch eine umfassende Wissensdatenbank, auf der die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter je nach persönlichem Bedarf selbstständig recherchieren können.

Ziel des Projekts MeDiAle ist es, die Beschäftigten an Bildung heranzuführen, grundlegende Medienkompetenz zu vermitteln und darüber hinaus das Interesse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern, sich im Sinne ihrer vorhandenen Qualifikationen weiterzubilden und zu entwickeln.

Laufzeit des Projektes: 01. Oktober 2012 bis 31. Dezember 2014

Ansprechpartner: Roland Weigel (0209 – 167 12 56)

Das Projekt »MeDiAle – Medienkompetenz entwickeln. Digitale Systeme in der Altenhilfe leichter einsetzen« wird im Rahmen des Programms »weiter bilden« durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.