Abschlussveranstaltung zum Förderprojekt »Gute Arbeit – Gute Pflege«

Am 16.03.2018 findet im Wissenschaftspark Gelsenkirchen von 10:00 – 14:30 Uhr im Konferenz-Saal 4 die Abschlussveranstaltung zum Förderprojekt »Gute Arbeit – Gute Pflege« statt.

Unser Programm:

10:00 Uhr
Begrüßung und Einführung ins Programm
Roland Weigel (Projektleiter Konkret Consult Ruhr)

10:10 Uhr
Die Dimension des Fachkräftebedarfs aus Sicht einer Kommune
Luidger Wolterhoff (Stadtrat, Gelsenkirchen)

10:25 Uhr
Initiative Fachkräftesicherung des Landes Nordrhein-Westfalen
Stefan Pfeifer (Referatsleiter Fachkräfte im Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW)

10:45 Uhr
„Ex pluribus unum!“ – Projektüberblick
Roland Weigel

11:15 Uhr
„Markenbotschafter: Nach außen wirken, nach innen entwickeln“ – Was Arbeitgeber und Markenbotschafter gewinnen
Iris Hombeck, Jana Besner (Diakonisches Werk im Kirchenkreis Recklinghausen), Silke Gerling und Katja Kosnik (Diakoniewerk Essen)

11:45 Uhr
„Azubi-Talk & Co.“ – Was bringen Info-Formate mit Arbeitsagenturen?
Ina Landwehr, Andreas Rzecznik (Arbeitsagentur Recklinghausen), Marion Steinhoff (Arbeitsagentur Oberhausen), Kerstin Schönlau und Antonella Dionisi (Diakonisches Werk Gladbeck-Bottrop-Dorsten)

12:15 Uhr
Pause

12:45 Uhr
„Kontakt erwünscht“ – Rolle und Aufgabe von Praktikumsbegleitern: Schulungsinhalte, Learnings, Ausblick
Magdalena Rex und Eva Stieler (Adolphi Stiftung)

13:30 Uhr
„Von Bündnisgrenzen und Alleingängen“ – Gemeinschaftsinitiativen sind kein Ersatz für betriebliche Personalgewinnung. Gute Ideen und Lösungen jenseits von Kampagnen und Initiativen
Claudius Hasenau (APD), Jörg Klomann (Diakonisches Werk im Kirchenkreis Recklinghausen)

14:15 Uhr
Abschluss – Blick zurück nach vorn

14:30 Uhr
Get together mit allen Projektpartner*innen

Veranstaltungsort

Wissenschaftspark Gelsenkirchen
Munscheidstrasse 14
45886 Gelsenkirchen
www.wipage.de

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 09. März 2018 schriftlich an unter: info@kcr-net.de. Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an Waltraud Schneider (Konkret Consult Ruhr GmbH), Tel.: 0209 – 1 67 12 50.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Der Flyer zur Abschlussveranstaltung zum Download.