Veröffentlichung

Alltagshilfen erfolgreich aufbauen – Schritt für Schritt in ein neues Geschäftsfeld
Werner Göpfert-Divivier und Jürgen Schulz > mehr Infos

Strategieentwicklung

Balanced Scorecards

Eine entscheidende Voraussetzung zur Sicherung des langfristigen Erfolgs eines Unternehmens ist die Bestimmung seiner Strategie sowie ihre Umsetzung. Gerade in einer Zeit sich immer rascher ändernder Kontextfaktoren und sich scheinbar widersprechender Anforderungen von verschiedenen Interessengruppen wie Kostenträgen, Nutzern der Dienstleistungen und MitarbeiterInnen hat Strategieentwicklung eine zentrale Bedeutung. Die Balanced Scorecard (BSC) ist hierzu ein wichtiges Instrument. Die BSC hilft Führungskräften, ihr Unternehmen an strategischen Zielen auszurichten und damit Strategie zu operationalisieren, darzustellen und zu kommunizieren.

Die BSC übersetzt Strategie in Ziele, Kennzahlen und Maßnahmen jeweils bezogen auf vier Perspektiven: Finanz-, Kunden-, Prozess- sowie Lern- und Entwicklungsperspektive. Damit kann sie auch die Ergebniskriterien des EFQM-Modells abbilden. Die BSC fördert einerseits das konkrete Messen von Ergebnissen (Score) entlang der vier Perspektiven, ist anderseits aber auf die treibenden Faktoren für den langfristigen Erfolg fokussiert, wodurch ihre strategische Ausrichtung deutlich wird. Damit ist die BSC eine Synthese zwischen den historischen Werten aus dem Rechnungswesen und den neuen Erfolgsgrößen. Hierdurch wird eine Balance zwischen leicht zu quantifizierenden Ergebniskennzahlen und subjektiven, urteilsabhängigen Leistungstreibern dieser Ergebniskennzahlen hergestellt.

Bei der Erstellung einer BSC werden aus der Strategie und den Visionen eines Unternehmens zunächst die angestrebten Ziele bestimmt. Damit diese Ziele gemessen werden können sind Indikatoren festzulegen. Diese sind mit Zielwerten zu versehen, um den Zielerreichungsgrad zu überprüfen und Verbesserungsmaßnahmen abzuleiten. Somit läßt sich Strategie in praktisches Handeln herunterbrechen.

Die einfache Struktur der BSC ermöglicht eine Komplexitätsreduktion in der Steuerung und schafft eine systematische Grundlage für Controlling und Unternehmenssteuerung.

KCR verfügt über vielfältige Erfahrungen bei der Strategieentwicklung und dem Erstellen von Balanced Scorecards für soziale Dienstleistungsunternehmen. KCR unterstützt Sie bei der Festlegung Ihrer strategischen Ziele, der Bestimmung von Indikatoren und Zielgrößen sowie die Ableitung von Maßnahmen zur Zielerreichung.

Ansprechpartner: Jürgen Schulz (0209 – 1 67 12 62)